10 kulinarische Dinge, die man in Graz getan haben muss

Sehenswürdigkeiten hat sie genug, unsere Landeshauptstadt. Neben Schlossberg, Kunsthaus und Murinsel hat meine Lieblings-Stadt aber auch kulinarisch einiges zu bieten. Nicht umsonst trägt sie seit 10 Jahren den Titel Genusshauptstadt. Ich habe für dich meine 10 kulinarischen To-Do’s zusammengestellt:

1. Am kulinarischen Stadtrundgang teilnehmen

Kennst du Graz? Vielleicht lebst du sogar in der Hauptstadt. Aber kennst du die Stadt wirklich? Ich dachte das! Zumindest bis ich an einem kulinarischen Rundgang durch die Genusshauptstadt teilgenommen habe. Weiterlesen »

2. Ein Picknick im Burggarten machen

Wir haben es getan. Wir haben mitten in der Stadt ein Picknick gemacht. Weiterlesen »

3. Jausnen beim Nussbaumer

Bereits seit 115 Jahren gibt es das kleine aber feine Delikatessengeschäft in der Paradeisgasse. Grund genug für eine außergewöhnliche Jause (nicht nur) am Samstagvormittag. Weiterlesen »

4. Brötchen & Prosecco bei Frankowitsch

Wer kennt es nicht, das legendäre Delikatessengeschäft in der Stempfergasse. Da wo die angeblich besten Brötchen der Stadt kreiert werden. Wer sie nicht probiert, ist selber schuld … Weiterlesen »

5. Hausmannskost bei Ferl’s Weinstube genießen

Wer ehrliche und typische Hausmannskost mag, wird Ferl’s Weinstube by Karli Pichlamier lieben … Weiterlesen »

6. De Zwa im Biergarten am Schlossberg zuhören

Ein warmer Sommerabend. Über den Dächern von Graz, im Biergarten am Schlossberg treffen sich Jung und Alt zum Lauschen von alten Hadern – zum Besten gegeben von „De Zwa“, einem Grazer Gesangsduo. Weiterlesen »

7. Fischsuppe im el Pescador essen

Es heißt, Christof Widakovich hätte lange an seiner Fischsuppe getüftelt – mit Erfolg, wie ich meine! Für mich die beste Fischsuppe von hier bis Texas! Weiterlesen »

8. Den Samstagvormittag beim Thomüller genießen

Die alten Schlachthofhallen am Großmarkt zählen zu den denkmalgeschützen Gebäuden der Stadt. Von außen unscheinbar, eröffnet sich im Inneren eine Markthalle von anno dazumal. Hier gibt’s nicht nur was für’s Auge sondern auch alles Feine aus Italien für den verwöhnten Gaumen. Weiterlesen »

9. Eine „Hüttengaudi“ auf der Gösserbräu haben

Wenn es draußen kälter wird, gibt es doch nichts Schöneres als eine Hütte, offenes Feuer und eine gschmackige Jaus’n. Beim Schifahren ist das keine Seltenheit, wir haben die Hütt’n-Gaudi auf der Dachterrasse des Gösser Bräu inmitten von Graz erlebt. Weiterlesen »

10. Ein romantisches Dinner im Rosengarten des Parkhotels zelebrieren

Darf’s ein bisschen Romantik sein? Dann lass dich verzaubern von der blühenden Idylle im herrlichen Parkhotel Rosen-Gastgarten. Klingt jetzt fast ein bisschen kitschig, aber wer bereits einmal dort war, weiß, wovon ich spreche. Weiterlesen »

Hast du einen weiteren kulinarischen Tipp? Dann schreib ihn mir gerne unter essen [ a t] testesser.at!