Rauchiges Chili con Carne

Dieses Chili erhält durch die Zugabe von geräuchertem Paprikapulver die besondere Rauchnote. Wer  es ein wenig würziger mag, verwendet dazu außerdem Kreuzkümmel. Er schmeckt scharf und kräftig, aber nicht pfeffrig. Es lassen sich außerdem noch Geschmacksnuancen von Anis und Zitrone erschmecken, was dem Gewürz einen frischen Touch verpasst.

Tipp: Ich koche immer große Mengen an Chili und friere es in kleinen Portionen ein.

chiliconcarne-2

chiliconcarne-1

chiliconcarne-4

So gelingt’s

  1. Zwiebel in einer großen Pfanne mit etwas Olivenöl goldbraun anrösten und Fleisch zufügen.
  2. Fleisch solange rösten, bis es Farbe genommen hat. Das Faschierte mit dem Kochlöffel in kleine Teile zerteilen, sodass keine großen „Klumpen“ in der Pfanne sind.
  3. Kidneybohnen, Mais, Paprikapulver und Tomatenmark zugeben und vermengen. Dosentomaten zugeben und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  4. Mindestens 60 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen.
  5. Mit Weißbrot » oder Ciabatta » servieren.

Einkaufsliste

  • 1 kg gemischtes Faschiertes
  • 1 Zwiebel
  • 2 Dosen geschälte Tomaten
  • 1 Dose vorgegarte Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikapulver geräuchert (zB bei VDB »)
  • 1 TL Kreuzkümmel (optional)
  • 1 TL Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s