Easy Asia | Graz

Aus dem Asia Mini Markt » wird Easy Asia. Nur ein paar Häuser vom ursprünglichen, kleinen Laden am Griesplatz erstrahlt nunmehr der neue Markt inklusive Restaurant, Bar und Kochschule in neuem Design und Glanz.

Das neue Restaurant bietet vor allem eines – viel Platz. Keine beengten Tische & Bänke mehr – nur mehr lässige Stühle und Tische mit wesentlich mehr Privatsphäre als noch am Griesplatz. Eine Wand – vermutlich inspiriert von Gebetsmühlen – trennt den Shop vom Restaurant-Bereich. Bezahlt wird, wie gewohnt an der Kasse im Markt.

Neu ist auch die Speisekarte. Für Gewohnheitstiere und Moks wie mich, nicht ganz so einfach … nicht nur die gewohnten Speisenummern sind Neuen gewichen, auch die Namen und die Sortierung der Gerichte haben sich geändert. Die neue Karte gliedert sich ab sofort in Vorspeisen, Currys, Gebratenes, Fisch, Nudeln, Salate und Vegetarisches. Eine neue Kategorie widmet sich ganz den Freunden der veganen Küche. Nach wie vor sind die Gerichte mit Huhn, Rind oder Tofu zu haben.

Easy-Asia-Graz-6

Frau Architektöse und ich nutzten die Neueröffnung nicht nur für einen Blogeintrag sondern auch für einen ausgedehnten Plausch.

Für mich gab’s – nach einiger Recherche von neuer und alter (zum Glück noch in der Handygalerie vorhandenen) Speisekarte wieder eines meiner Lieblingscurrys. Aus #22 Ped Pad Prik (7,80) wurde #6c Pad Prik Khing (8,50). Die neuen – zugegebenermaßen – stylischen Behältnisse müssen schließlich finanziert werden 😊. Geschmacklich war das Curry, wie immer, herrlich! Für die Portion inklusive Reis finde ich 8,50 absolut angemessen.

Easy-Asia-Graz-8

Frau Architektöse hatte Gusto auf Rrrrrrrindfleisch und wagte sich an die ehemalige #10 Gaeng Phed (7,80) dessen Name unverändert blieb und die Änderungen sich lediglich auf die numerischen Komponenten beschränkt. #1c Gaeng Phed (8,80). Die Portion wie auch das Gefäß waren deutlich größer als bei meiner Variante. Ein Schüsselchen prall gefüllt mit Rindfleisch, mild würziger Sauce und Gemüse. Top!

Easy-Asia-Graz-7

Der obligatorische Freundinnen-wir-tratschen-noch-ein-wenig-Kaffee lies zwar auf sich warten, aber zumindest kann jetzt Kaffee bestellt werden – und er wird, ebenso wie die anderen Getränke an den Tisch gebracht. Der legendäre Selbstbedienungs-Getränkekühlschrank hat ausgedient.

Fazit

Neu ist eigentlich so ziemlich alles bis auf den altbewährten und authentischen Thai Geschmack und dass es auch hier in der neuen Location durchaus mal etwas länger dauern kann – aber ich bin optimistisch, dass sich das nach einer Eingewöhnungszeit einspielen wird! Ich komme jedenfalls wieder – immer wieder und nun sogar abends und Sonntags!

Eckdaten Öffnungszeiten
Adresse Easy Asia Montag 09:00 – 23:00
Albert-Schweitzer Gasse 49 Dienstag 09:00 – 23:00
8020 Graz Mittwoch 09:00 – 23:00
Webseite www.easyasia.at Donnerstag 09:00 – 23:00
Mittagsmenü Ja Freitag 09:00 – 23:45
Telefon +43 664 6435888 Samstag 09:00 – 23:45
Preisniveau Mittleres Preisniveau Sonntag 09:00 – 22:00

 

Ein Kommentar

  1. Ich war letzte Woche auch dort – ist wirklich schön geworden! Mein Lieblingscurry gibt es gsd noch (nur jetzt 1€ teurer, aber das ist verkraftbar) und es ist lecker wie immer 🙂 Nur die Selbstbedienung bei den Getränken fehlt mir jetzt schon…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s