Leo | Kalsdorf

Seit August betreiben Thomas Pail und Franz Josef Fuchs das Allround-LEO. Das Konzept ist umfassend: LEO isst I LEO trinkt I LEO tanzt I LEO schläft! So kredenzen die beiden von früh bis spät kulinarisches aus der Heimat, denn Regionalität wird groß geschrieben.

Wir haben vorerst mal mit einem a‘ la carte Mittagessen gestartet und es galt 4 hungrige Kids und die dazugehörigen Mamas zufrieden zu stellen …

Die Karte ist überschaubar aber völlig ausreichend und mit Liebe zum Detail geschrieben. Die Handschrift von Küchenchef Thomas Pail ist unverkennbar. Wir erkannten sowohl beim Vogerlsalat mit gebackenem Ei, dem Surf & Turf Salat als auch beim Leoburger sofort Parallelen zu früheren gastronomischen Stationen des Kochs 😊

Eine neue Handschrift jedoch sind die Pizzen. Insgesamt 14 Variationen werden angeboten und drei Varianten gibt’s auch für die Kleinen.

Eine völlig ungewohnte Stille trat auf, als die Speisen serviert wurden. Den Kindern scheint es wohl geschmeckt zu haben, denn was von Pizza und Burger übrig blieb, waren leere Teller …

Der Teig der Pizzen war nicht ultradünn, durchaus ein wenig mehr Teig da, aber richtig g’schmackig, wie man bei uns so schön sagt. Die beiden „Spianata Calabra“ (7,80) waren aber dann doch ein wenig zu scharf für die halbwüchsigen jungen Männer 😊.

das-leo-kalsdorf-6

Nicht nur lieb gemacht sondern auch geschmacklich einwandfrei (ein leerer Teller sagt mehr als tausend Worte) war die Kinder-Salami-Pizza (6,-)

das-leo-kalsdorf-5

Junior Testesser entschied sich aus Antipathie zu Pizza für den Leoburger mit 100% Rindfleisch, Käse und Grünzeugs sowie einem großen Pot an Steak-Fries. Ich hatte Glück und konnte gerade noch einen kleinen Bissen ergattern und mich so der Meinung des Juniors anschließen – gut war’s!

das-leo-kalsdorf-8

das-leo-kalsdorf-7

Für die Damen der Runde gab’s die – uns durchaus schon bekannten – Salate. Bisschen umständlich fand ich die nicht ausgelösten Garnelen im Surf & Turf Salat (13,-), doch nach ein wenig Fummelei mit Messer und Gabel schafften sie dann doch den Weg in meinen Mund. Die Rinderfilet-Streifen waren für meine Begriffe etwas zu fest … Das Pizzabrot dazu war allerdings richtig, richtig gut!

das-leo-kalsdorf-10

Der Vogerlsalat mit gebratenen Kartoffeln und dem gebackenen Ei (8,-) war gut und ausreichend und das Schwarzbrot dazu wirklich herrlich.

das-leo-kalsdorf-9

Das obligatorische Testesser-Dessert darf natürlich nicht fehlen. Das kommt von Leo’s Freundin Birgit, die mehrmals die Woche frische Tarte’s hierher liefert. Und das soll sie bitte unbedingt weitermachen, die Himbeer Tiramisu Tarte war nämlich (selbst für mich als Anti-Süßigkeiten-Fan) himmlisch.

das-leo-kalsdorf-12

Fazit

Da haben die beiden Gastro Profis was Schönes auf die Beine gestellt. Bereits vor 40 Jahren war das Leo eine Diskothek, danach ein – nun ja etwas anderes Hotel … und ist jetzt ein Ort für jedermann. Egal ob Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskuchen, Abendessen oder Tanzstadl … hier gibt’s alles – ja und sogar Gästezimmer. Und im Herbst auch ein Standl mit Sturm und Maroni.

Eckdaten Öffnungszeiten
Adresse Das LEO Montag 08:00 – 00:00
Hauptstraße 5 Dienstag 08:00 – 00:00
8401 Kalsdorf Bei Graz Mittwoch 08:00 – 00:00
Webseite www.dasleo.cc Donnerstag 08:00 – 00:00
Mittagsmenü Menü
Freitag 08:00 – 00:00
Telefon + 43 3135 53770 Samstag 08:00 – 00:00
Preisniveau Mittleres Preisniveau Sonntag 08:00 – 22:00

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s