Genießerei am Markt

Leise, ganz leise hat sie eröffnet – die Genießerei am Markt … unscheinbar und leise ist sie aber nur von Außen…

Die Familie Grossauer-Widakovich hat keinen Geringeren als Walter Triebl als Küchenchef für die Markt-Küche in der Genießerei verpflichtet. Nach Zwischenstopps beim Steira Wirt in Trautmannsdorf, dem Life Medicine Resort in Bad Gleichenberg, im aiola upstairs, im Kärntner See Restaurant Saag und dem Loisium Wine & Spa Resort Ehrenhausen beglückt er nun endlich wieder die Grazer mit seinen bodenständigen und doch modernen Künsten am Herd. Wenngleich auch ein kleiner Herd, ein sehr kleiner Herd um genau zu sein. Denn die Genießerei am Markt findet zwischen Marktstandl’n, Verkaufsständen und Blumenläden am Kaiser Josef Markt in den ehemaligen Räumlichkeiten des Gösser Standl’s seine neue kulinarische Heimat.

geniesserei-am-markt-9

geniesserei-am-markt-1

geniesserei-am-markt-5

geniesserei-am-markt-8

Das Konzept ist einfach …

„Deftig wird’s denn wir san schließlich am Markt…“

Alles, was der Markt hergibt wird frisch verkocht. Wenn es aus ist, ist es eben aus. Frisch und Regional lautet die Devise. Was aber sicher ist, es gibt jeden Tag ein Gericht mit Fisch, Fleisch und eine vegetarische Speise, dazu noch wechselnde Suppen, überbackene Brote und einen Genuss-Teller mit Köstlichkeiten aus der Vitrine.

„Einfach –  Ehrlich – Kochen“

Und das können sie hier am Kaiser Josef Markt! Wir durften vorweg eine Topinambursuppe mit Kren und Petersilienöl genießen (zum Reinsetzen … im wahrsten Sinne des Wortes, denn die Schüssel hätte durchaus auch für zwei hungrige Mäuler gereicht…)

geniesserei-am-markt-1

Danach gab es ein Forellenfilet mit Bulgur, Hollandaise, violettem Karfiol und einem Hauch von Zitrone und Thymian … mehr braucht‘s aber wirklich nicht …

geniesserei-am-markt-4

„… damit auch jeder was davon hat…“

Und vom geschmorten Rinderbackerl gab’s wirklich ausreichend am Teller! Serviert mit Krautfleckerln und knackigem Forellenschuß (auch ich hab es erfragen müssen – es handelt sich hierbei um den grünen, leicht angeschwitzten Salat am Teller – herrlich übrigens…) und einen – man kann des Koches Leidenschaft dafür durchaus schon erkennen – Klecks Hollandaise. Das hätte ich hier, im ehemaligen Gösser Standl – am Kaiser Josef Markt niemals vermutet.

geniesserei-am-markt-3

„Wichtig ist nur der Geschmack“

Ja und den gibt’s hier wirklich – denn wenn’s nicht schmeckt, bringt das schönste Essen nix … und geschmeckt hat’s uns allen. So gut, dass wir gar nicht heimgehen wollten weil’s doch auch so gemütlich ist hier. Richtig zum Sitzenbleiben. Sind wir dann auch – vier Stunden 😊.

Und wenn mal was aus ist gibt’s immer noch das überbackene Marktbrot, die Mehlspeise des Tages oder Heimisches aus der Vitrine.

geniesserei-am-markt-10

geniesserei-am-markt-6

geniesserei-am-markt-7

Fazit

Es ist was es ist, ein Marktstand … aber doch mit der speziellen Note. Die Gerichte waren erdig, ehrlich, die verschiedenen Konsistenzen am Teller vereint und doch keine Komponente im Geschmack überdeckt. Die angenehme Atmosphäre mit dem lässigen Touch eines amerikanischen Diners lädt zum Sitzenbleiben ein … manchmal auch vier Stunden …

Wir kommen wieder ….

Eckdaten Öffnungszeiten
Adresse Genießerei am Markt Montag 08:00 – 19:00
Kaiser-Josef-Platz 27/29
Marktstand 23/25
Dienstag 08:00 – 19:00
8010 Graz Mittwoch 08:00 – 19:00
Webseite www.geniessereiammarkt.at Donnerstag 08:00 – 22:00
Mittagsmenü Menü
Freitag 08:00 – 22:00
Telefon +43 664 9211005 Samstag 08:00 – 22:00
Preisniveau Mittleres Preisniveau Sonntag geschlossen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s