Schinkenwelt Vulcano Ursprung

 

Was passiert wenn ein junger Mann zu den besten Schinkenproduzenten der Welt gehören will und sich dabei für das Zusammenspiel von Mensch, Tier und Natur interessiert? Im Jahr 2000 hat Franz Habel gemeinsam mit seiner Frau Bettina das Projekt Vucano gestartet. Seither sind ihre Produkte nicht nur zahlreich ausgezeichnet, sie haben es sich auch zum Ziel gemacht, ihre Tiere mit Respekt zu behandeln.

Nur so kann die hohe Qualität gewährleistet werden. Mit genügend Auslauf, hochwertigem Futter, Duschen und klassischer Musik zollt man hier in der Südosteiermark den Tieren Respekt.

Damals wurde er belächelt, der Vulcano Franz, aber mittlerweile lacht im Wirtshaus keiner mehr über „den, der mit den Schweinen flüstert“ …

Seit 2013 gibt es in Auersbach die Schinkenwelt Vulcano Ursprung, damit alle Schinkenliebhaber das Vulcano-Gefühl hautnah erleben können.

Hier gibt’s nicht nur sämtliche Produkte von Vulcano und regionalen Produzenten, hautnah ist wirklich hautnah. Nämlich bei einer der begehrten Führungen durch den Betrieb.

Gestartet wird mit einem absolut herzigen Film über die Entstehungsgeschichte von Vulcano und dem Maskottchen Vulcana, die nicht auf ihren Namen hört, deswegen eigentlich Bubi heißt und, die ihre Bikinifigur auch schon des längeren verloren hat.

Vulcano_04

Und damit sich auch jeder vorstellen kann, wovon im Film gesprochen wurde, geht’s weiter in den Stall. Stress gibt es hier keinen, die Piggies sind mehr als entspannt. Schlafen, fressen und duschen und das alles bei klassischer Musik aus dem Lautsprecher. Und im Stall gibt’s noch eine Besonderheit, er heißt Maxi ist ein Duroc Schwein und mit 450 kg der schwerste Bewohner.

Vulcano_05

Vulcano_06

Dass es zwischen den Produzenten der Region keinen Neid gibt, glaubt man spätestens beim Speisekastl. Beeindruckend wie viele Produkte das Vulkanland hervorgebracht hat.

Vulcano_09

Vulcano_07

Mit den einzelnen Teilen des Tieres ist es ja so eine Sache … woraus entsteht welche Spezialität? Auch das wird ausführlich erklärt und lässt langsam aber sicher die Mägen knurren.

Vulcano_08

Im Sinnesraum überraschen nicht nur die Dunkelheit und die vielen Bildschirme an der Wand sondern auch Wind, schwebende Schinken und ein informativer Film über die Verarbeitung der Produkte.

Vulcano_10

Und dann, endlich! So viel Wissensaufnahme erfordert auch Nahrungsaufnahme, die sogleich im Anschluss an die Führung erfolgt. Gemütlich auf der Terrasse, ein Gläschen Wein in der einen und ein Stücken Speck in der anderen Hand … und ein bisschen kann man es sich vorstellen … dass da im Schinken alles drinsteckt, was die Schweinchen Tag für Tag erleben.

Vulcano_12

Vulcano_13

Vulcano_14

Vulcano_15

Fazit

Nicht umsonst zählt Vulcano zu den 7 besten Schinkenproduzenten der Welt. Weit über die Grenzen hinaus sind die Produkte bekannt, aber wer wissen will, wo es herkommt und wie die Köstlichkeiten produziert werden – und selbstverständlich auch sämtliche Produkte verkosten will, der sollte einen Ausflug zum Ursprung machen – zum Vulcano Ursprung. Und wer die Führung schon mal gemacht hat, lässt sich die Sonne auf der Terrasse auf den Bauch scheinen und genießt die Produkte einfach so. Buschenschank einmal anders.

Eckdaten Öffnungszeiten
Adresse Vulcano Fleischwarenmanufaktur Montag 09:00 – 18:00
Eggreith 26 Dienstag 09:00 – 18:00
8330 Auersbach Mittwoch 09:00 – 18:00
Webseite www.vulcano.at
Donnerstag 09:00 – 18:00
Mittagsmenü Nein Freitag 09:00 – 18:00
Telefon +43 3114 2151 Samstag 09:00 – 18:00
Preisniveau Mittleres Preisniveau Sonntag geschlossen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s