Testesser’s Lieblingsgerichte 2016

Zum Jahresabschluss darf ich euch meine Lieblingsgerichte ♥ 2016 präsentieren. Diese Speisen (in alphabetischer Reihenfolge) haben es mir besonders angetan und ich freue mich auf ein zweites oder drittes Testessen 🙂

Beef Tartare | OHO

Das, für mich, beste Beef Tartare der Stadt zaubert Anna Winter im OHO » auf den Teller. Das Beef Tartar ist klassisch, nicht zu matschig und der Geschmack des Fleisches wird von keiner Zutat dominant überdeckt. Oben auf gibt’s gehacktes Ei und Kresse. Dazu serviert der zweite Teil des kongenialen Duos – Anita Kurz – Butter, Zwiebel und Toast. Himmlisch!

Oho Graz

Burrito | Tropicante

Burritos nach Wunsch? Kein Problem im Tropicante » am Lendplatz! Mit viel Liebe und vor allem frischen Zutaten zaubern die Schwestern Günzberg mit Vanessa Zeballos herrliche authentische, südamerikanische Gerichte, wie zum Beispiel den Burrito mit Fülle nach Wahl!

Tropicante | Graz

Fischsuppe | el Pescador

Es heißt, Christof Widakovich hätte lange an seiner Fischsuppe getüftelt – mit Erfolg, wie ich meine! Die cremige Suppe hat ein leichtes Tomatenaroma und bietet dem hungrigen Gast feine Einlagen wie Miesmuscheln, Fischstücke und Meeresfrüchte. Der Fischgeschmack ist sehr angenehm und überhaupt nicht dominant. Fisch und Meeresfrüchten treffen gepaart mit den feinen Aromen von mediterranen Kräutern auf die Geschmacksnerven! Die el Pescador » Fischsuppe ist für mich die Beste von hier bis Texas!

el Pescador | Graz

Kaiserschmarrn | Eckstein

Kaiserschmarrn zählt wohl zu den bekanntesten Süßspeisen der Österreichischen Küche. Die, für mich, beste Umsetzung in der Grazer Gastronomie hat Michael Hebenstreit, Chefkoch im Eckstein », geschaffen. Mit Sauerrahm präsentiert sich das Dessert verführerisch auf dem Teller, dazu gibt’s Apfelkompott und Eis. Fein, fein!!

eckstein_06

Langos | Burgereck am Jako

Bereits seit 2015 servieren Georg Miklos und Tommy Eröss an ihrem Burgereck am Jako » am Jakominiplatz allerlei Burger von der Karte oder nach eigener Kreation. Die wahre Spezialität ist aber eine andere …

Ein Langos mit Knoblauchsauce, Schafskäse, Schwarzwälder Schinken und Rucola! Wer aber jetzt an ein Knoblauch-lastiges, vor Fett triefendes Teig-Ding vom Jahrmarkt denkt, liegt völlig falsch! Es handelt sich wirklich um ein Original-Langos! Wer jemals in den Genuss gekommen ist, weiß wovon ich spreche! Für uns das beste Langos, das wir jemals gegessen haben. Hier schmeckt man die ungarischen Wurzeln der beiden Betreiber!

Burgereck Graz

Rippchen | Gösser Hütten Gaudi

Auf dem Dach des Gösser Bräu » kamen wir in den Genuss der unglaublichsten Rippchen, die wir jemals getestet haben. Auf Nachfrage verriet uns Hannes, der Küchenchef sein Geheimnis (oder zumindest einen Teil davon)! Die Rippchen stammen vom Kräuterschwein aus Leibnitz und haben dank eines speziellen Cuts ordentlich Fleisch auf den Rippen! Nachdem sie 24 Stunden in der Marinade plantschen durften, garen sie 9 Stunden im hauseigenen Smoker. Mama mia! Das Fleisch ist nicht nur extrem saftig und trotzdem knusprig sondern es fällt auch beinahe alleine von den Knochen.

goesserhuette_10

Sandwich | Hungry Heart

Testesser und vegetarisch passt eigentlich nicht zusammen. Eigentlich! Denn wenn es dennoch ein bisschen nach Speck schmeckt lassen auch wir uns überzeugen! Geschehen im neu eröffneten Hungry Heart ».

Der Name Roasted Carrot ist für dieses Geschmackserlebnis fast eine Beleidigung. Im vegetarischen Sandwich finden sich marinierte, im Ofen geschmorte Karotten, frischer Karottensalat und in Butter geschmorte Haferwurzeln sowie eine selbstgemachte Chili-Mayonnaise. Der erste Bissen war beinahe unglaublich. Ein feiner, nicht aufdringlicher Geschmack nach Speck machte sich breit – und das obwohl es sich um ein gänzlich fleischloses Gericht handelt.

hungry_heart_07

Sous vide Schweinsbraten | Die Amsel

Die, die meinen Blog regelmäßig lesen, wissen um meine Affinität zu Küchengeräten. Ich darf (zum Glück) auch einen Sous vide Garer mein Eigen nennen. Umso erfreuter war ich über ebenso gegartes Schweinsbrüstl an kunterbunten Kartoffeln und Rotkrautsalat in der neu eröffneten Amsel ».

Weiches, saftiges Schweinchen – genau wie es sein muss! Mit herrlichem Safterl und knusprigen Kartoffeln und frischem Krautsalat! Besser kann man es nicht machen! So geht Brüstl!

Die Amsel | Graz

Steak | el Gaucho

Ebenfalls kein Geheimnis ist meine Vorliebe für Fleisch. Vorzugsweise in Steakform und medium rare. Mein absoluter Steak-Favorit ist schon alleine der Auswahl wegen – das el Gaucho » in Graz. Hier haben wir bereits vom Filet- über Ribeye und dry aged Steak alle Varianten genossen! Immer wieder einen Besuch wert!

El Gaucho Graz - Testesser

Vitello Tonnato | Pastis

Die Überraschung des Jahres war wohl das Vitello Tonnato von Gisi Kurath im Pastis ». Zuerst waren wir alle etwas irritiert, wegen der durchaus mächtigen Fleisch-Stärke. Spätestens nach dem ersten Bissen jedoch wussten wir: So muss es sein!! Durch das stärker geschnittene Fleisch blieb dies nämlich extrem saftig. Serviert mit feiner Thunfischsauce – TOP!!

Pastis Graz

In diesem Sinne, wünsche ich dir kulinarisch aufregende und entspannte Feiertage!

Alles Liebe,

Unterschrift_Manuela

P.S. Ich freue mich auf DEINE Anregungen und Tipps an essen [at] testesser.at

Ein Kommentar

  1. Oh Mann, so viel zu schlemmen, mich würde mal interessieren wie viele Kalorien du im letzten Jahr verdrückt hast haha. Das du so schlank bleibst ist für mich ein Rätsel. Ich freu mich übrigens sehr aufs kommende Jahr und aufs eine oder andere Testessen mit dir :*

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s