Pink Burger mit Rotweinzwiebel

Der pink-farbene Burger sieht nicht nur toll aus und ist der Hingucker auf jeder Party, sondern schmeckt noch dazu herrlich. Die Kombination aus süßen Zwiebeln und der scharfen Marinade ist einfach himmlisch.

PinkBurger_01

PinkBurger_02

PinkBurger_03

So gelingt‘s

  1. Für den pinken Burger Bun alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und 1 Stunde zugedeckt, an einem warmen Ort gehen lassen. Danach gleich große Buns formen und für weitere 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Die Buns mit Buttermilch bestreichen und mit Sesam bestreuen. Bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 25 Minuten backen.
  2. In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. In Butter anschwitzen, mit Zucker bestreuen und umrühren und sofort mit Erzherzog Johann blauer Zweigelt 2015 ablöschen und so lange kochen, bis die Flüssigkeit vollkommen reduziert ist. Zum Schluss mit Salz und Balsamico abschmecken und warm stellen.
  3. Aus allen Gewürzen und dem Ölivenöl eine Marinade herstellen und die gewaschenen Hendlfilets damit bestreichen und im Kühlschrank ziehen lassen. Während die Buns backen, das Fleisch im Plattengrill ca. 15 – 20 Minuten grillen.
  4. Die Buns halbieren und beliebig mit Salat, Gurke und Tomate belegen. Das Fleisch und die Rotweinzwiebel anrichten und servieren.

Einkaufsliste

Burger Bun

  • 375 g Mehl
  • 175 ml Buttermilch
  • 75 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Pck. Trockengerm
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Rote Rüben Pulver* »
  • 2 EL Buttermilch
  • 1 EL Sesam zum Bestreuen

Rotweinzwiebel

Mariniertes Hendlfilet

  • 250 g Hendlinnenfilets
  • 1 TL Geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Thymian
  • Räuchersalz
  • Chili
  • 2 TL Olivenöl

 

** In freundlicher Zusammenarbeit mit Erzherzog Johann Weine

* Alle Amazon Links sind affiliate Links!

3 Kommentare

  1. Hi Manuela!

    Das ist ja mal wirklich eine coole Idee, das Bun pink zu machen. Das Rezept für das Bun merke ich mir auf jeden Fall und ich habs auch gleich abgespeichert. 🙂 Generell finde ich die Idee von einem pinken Burger echt cool. Und ich kann mir auch vorstellen, dass die Marinade beim Hendlfilet gut zu Tofu passt 😀 😀

    Liebste Grüße
    Lisa

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s