Eingelegte Pilze & Eierschwammerl

Dieses Jahr ist ein wahres Pilze- & Schwammerl Jahr. Aber was tun mit den Massen an herrlichen Waldköstlichkeiten? Schwammerlgulasch » ist eine Alternative, diesmal habe ich die Eierschwammerl und Steinpilze sauer eingelegt. So sind sie mehrere Monate haltbar.

Sie sind die perfekte Ergänzung zur Jause, als Antipasti oder perfekt auf Steak oder Schweinsfilet. Die eingelegten Köstlichkeiten eignen sich aber auch als Variante für Bruschetta.

Eingelegte_Pilze_01

Eingelegte_Pilze_02

Eingelegte_Pilze_03

So gelingt’s

  1. Zwiebel zerkleinern und in etwas Öl goldbraun rösten und zur Seite stellen.
  2. Pilze/Eierschwammerl trocken (ohne Öl) in einer Pfanne anbraten und so lange köcheln, bis das Wasser verdunstet ist.
  3. In der Zwischenzeit Wasser, Essig und Gewürze aufkochen und kurz kochen lassen.
  4. Pilze/Schwammerl in gereinigte Gläser füllen, mit heißem Essigwasser aufgießen und mit einer Ölschicht versehen. Danach das Glas sofort verschließen. Die Haltbarkeit ist nur gegeben wenn keine Luft mehr im Glas ist. Das kann einfach mit dem Verschluss festgestellt werden. Wenn der Deckel gedrückt wird und nicht nachgibt, ist das Glas gut verschlossen!

Tipp: Bei der Variante mit den Steinpilzen habe ich die Zwiebel weggelassen und stattdessen ganze Pfefferkörner hinzugefügt!

Einkaufsliste

  • 0,5 kg Eierschwammerl / Pfifferlinge oder Steinpilze
  • 125 ml Kräuteressig
  • 375 ml Wasser
  • 1 Zwiebel (bei Steinpilzen weglassen)
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Rosmarin
  • 20 g Salz
  • Olivenöl zum Abdichten
  • Pfefferkörner (nur bei Variante mit Steinpilzen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s