Street Food Market 20. – 22. Mai 2016 | Graz

Für diesen Street Food Market habe ich mir einen Butler gegönnt! Einen Genussbutler! Kann ja nicht viel verloren sein bei 19,90 für eine zwei stündige Genusstour inklusive aller Speisen.

Etwas später als geplant, wurden die Tore zum Markt geöffnet und die Tour konnte beginnen. Die Teilnehmer wurden bereits von Genussbutler Wolfgang Rieger persönlich erwartet und sofort mit einem Aperitif nach Wahl (Makava, Wasser, Bier oder Wein) versorgt.

Genusstour

Ich hatte keine Vorstellung, wie so eine Tour ablaufen könnte. Nach einer kurzen Kennenlernrunde ging’s auch schon los. Wir machten uns auf, den Markt zu erkunden. Fragen zu Produkten oder Ausstellern wurden uns sofort beantwortet. Wir hatten auch die Möglichkeit, uns mit den Ausstellern selbst über die angebotenen Speisen zu unterhalten und kamen so, nicht nur untereinander ins Gespräch. Die ersten Kostproben ließen nicht lange auf sich warten. Ein „SUPA“ Sandwich mit 36 Stunden smoked Pork, Ruccola und Sauce sowie ein Rinder- und Hühner-Taco bei Fever-Tree Food Bar. Das Pork war unglaublich zart, nicht trocken, der Sandwich war mir persönlich allerdings ein bisschen zu sehr getoastet und im Verhältnis zur Fülle auch zu viel.

Preis ohne Tour:
Halbes Sandwich 4,-
Ganzes Sandwich 7,50
Hühnchen Taco 6,-
Rinder Taco 7,-

Nächster Stop: Jamies Food Revolution. Wir durften ein Veggie Chili und einen Asia Green Salad nach Rezepten von Jamie Oliver verkosten. Wer die englische Küche mit viel Limette und Koriander mag, dem schmeckt es bestimmt.

Preis ohne Tour:
Veggie Chili 5,50
Asia Green Salad 6,50

Nachdem wir uns am restlichen Markt Gusto geholt hatten und unsere Favoriten auserkoren hatten, ging’s zurück an den Genussbutler Stand. Dort erhielten wir das, von uns präferierte Streetfood, perfekt zerteilt und in einzelnen Gängen serviert. Was für ein Service! Wesentlich stressfreier und zudem bereits in kleine Portionen geteilt, sodass es wirklich möglich war, von allem zu probieren.

Ein Korean fried Chicken in drei Varianten zum Beispiel. Nämlich als sweet, spicy und special. Zum Hineinsetzen, vor allem das scharfe Gericht hatte es uns angetan.

Preis ohne Tour:
Kleine Portion sweet oder spicy 4,80
Kleine Portion special 5,80
Große Portion sweet oder spicy 7,80
Große Portion special 8,80

Weiter ging’s mit außergewöhnlich guten, geschmorten Rinderwangen mit pikantem Käse, Grünzeug und Sauce vom Bausatz Stand „Regional Brutal“. Das „Weckerl“ wie es hier genannt wird, kann nach Lust und Laune befüllt werde. Ähnlich einem Bausatzlokal können die Wunschkomponeten selbst angekreuzt werden. Wirklich exzellent. Im Inneren fanden wir nebst den zarten Rinderwangen auch Radieschen, Kren und Kresse – eine herrliche Kombination. Unser Streetfood Sieger!!

Preis ohne Tour:
Halbes Weckerl 4,50
Ganzes Weckerl 8,50

Danach gab’s 3erlei Dim Sum vom gleichnamigen Stand. Mit getrüffeltem Hähnchen, vegetarisch und mit Garnele & Chili sowie eine getrüffelte Spargelsuppe von Tartufo Prestige. Beides sehr köstlich.

Preis ohne Tour:
3erlei Dim Sum 5,-
Suppe 5,-

Nun durften es ein Black Tuna Burger von Fischfutter und ein Pulled Pork Burger von Mammut sein. Beide Burger waren extrem saftig und die Brötchen richtig fluffig.

Preis ohne Tour:
Black Tuna Burger 7,50
Pulled Pork Burger 7,90

Mehr als satt, bekamen wir die Dessertgänge serviert. Himmlischen Apfelstrudel mit Vanillesauce von Poushe Strudelhaus und allerlei schokolierte Früchte am Spieß von Jenonne.

Preis ohne Tour:
Apfelstrudel 7,-
Fruchtspieße je 3,50

Fazit

Die Aussteller haben auf die Kritik vom letzten Jahr reagiert und bieten neuerdings vermehrt kleine Portionen an.

Burger sind noch immer sehr dominant vertreten, aber es finden sich durchaus gute Alternativen. Ich habe das Angebot heute als vielfältiger empfunden, als beim letzten Mal.

Die Anzahl der Aussteller scheint weniger geworden zu sein, was für den Besucher durchaus angenehm ist. Nun gibt es mehr Freiflächen, Lounge-Ecken und Sitzgelegenheiten. Die Stände sind zudem freier zugänglich und das Areal wirkt nicht mehr so vollgestopft.

Die Tour mit dem Genussbutler war ein großartiges Erlebnis. Wir hatten dadurch die Möglichkeit so viel Unterschiedliches zu probieren und in Ruhe zu genießen. Zudem war es mit 19,90 quasi ein Schnäppchen. Ich werde beim nächsten Markt garantiert wieder eine Tour buchen.

Infos zum Genussbutler findest du hier.

Der nächste Street Food Market findet von 9. bis 11. September 2016 statt! Alle Infos zum Street Food Market findet ihr hier »!

Die Aussteller des aktuellen Streetfood Market gibt es hier »

5 Kommentare

  1. Danke Liebe Manuela für diesen netten Kommentar. Wir hatten einen genussreichen Nachmittag und sehr intensive Gespräche übers Essen, die Produkte….. Ich freu mich auf deinen Besuch in der Südsteiermark.
    Wolfgang Rieger genussbutler

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo!
    Die Genusstour klingt ja wirklich toll. Muss ich mir fürs nächste Jahr überlegen. Denn sonst sind die Preise schon noch immer recht deftig, wenn man sich durch möglichst viele Stände kosten möchte.
    Mein Favorit war dieses Jahr auch der Stand von Regional Brutal. Steirisches Essen neu interpretiert. Wirklich Top.

    Liebe Grüße
    Lisa

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo:)
    Richtig toller Beitrag;)
    Hast du da jeweils nur eine kleine Kostprobe bekommen oder tatsächlich immer die ganze Portion die auf den Fotos ist?
    Liebe Grüße DIana

    Gefällt mir

  4. Hallo Diana, sowohl als auch! Vom Sandwich, dem Taco und allen veganen Speisen waren es die vollen Portionen! Das Chicken haben wir uns zu Dritt geteilt. Die Burger wurden durch 4 geteilt. Aber eines kannst du mir glauben, hungrig war danach keiner mehr 🙂 LG Manuela

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s