Best of … | Schlossbergrestaurant

All-you-can-eat Buffets sind bekanntlich so eine Sache. Anders hier über den Dächern von Graz. Einmal pro Monat heißt es im Schlossbergrestaurant „Best of …“. Geboten wird ein Buffet sowie gesetzte Speisen mit Weinbegleitung – zum Preis von 69,- pro Person. Dieses Angebot musste selbstverständlich getestet werden.

 

 

Die Tische waren sehr schön gedeckt und machten Gusto auf den Abend. Nachdem die Herren des Hauses, Franz Grossauer und Christof Widakovich gemeinsam mit Reinhart Grundner (Grundners Kulinarium) das Buffet eröffneten, konnte das Testessen beginnen. Und was für ein Testessen. Weit weg von langweiligen „Buffet-Klassikern“ fand ich italienisches Kalbstartar (mein absoluter Favorit), Asmonte Käse im ganzen Laib, frisch geschnittenen Vulcanoschinken, frisches Brot und italienisches Olivenöl.

Keine Zeit…

Zeit zum Staunen blieb wenig, denn die drei folgenden Gänge wurden serviert. Eine Fischsuppe mit indischem Safran, Bärlauchrisotto mit gebratener Garnele (sehr gut) und ein richtig gutes Barolo Kalb Pot-eu-feu mit Trüffelpürre (= französisch für „Topf auf dem Feuer“ bezeichnet einen klassischen Eintopf …).

Duell um den Hauptgang

Ein frisch vom Hausherren Christof Widakovich zubereitetes Thunfisch-Steak (herrlich übrigens) duellierte sich unter anderem mit Branzino im Salzteig, Saltimbocca vom Freilaufschwein und Piccata vom Maishendl. Ganz zu schweigen von den Beilagen wie Spargel, Zucchinigemüse oder Braterdäpfeln. Wer hier nichts findet, ist selber schuld…

Das Konto wird belastet…

Zwischendurch hatte ich mich sicherheitshalber nochmals beim sehr aufmerksamen Personal erkundigt, ob der Preis tatsächlich „all-inklusive“ sei. Ja! Speisen, Bier, Wein, Wasser & Aperitif seien inkludiert. Lediglich Kaffee und Spirituosen belasten die Rechnung extra.

Dann konnte es munter weiter gehen, mit dem Testessen. Die Desserts standen auf dem Plan, respektive auf dem Buffet. Tiramisu, Profiteroles, diverse Kuchen, Pralinen und Schokomousse belasten ordentlich das Konto – das Kalorien Konto 🙂

Irgendwo zwischen einer Praline und einem Löffel Schokolademousse habe ich w.o. gegeben und das Schlossbergrestaurant mehr als satt verlassen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich sehen lassen. Aufmerksames Service, keine 0815 Buffet-Speisen und die Getränke sind auch inkludiert. Ich komme bestimmt wieder!

4 comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s