Glöckl Bräu | Graz

Tausend Mal bin ich bestimmt schon vorbei gegangen, diesmal hab ich’s auch hinein geschafft 🙂 . Die Rede ist vom Glöckl Bräu, das bereits seit 2001 am Glockenspielplatz mit Hausmannskost lockt. Immerhin, 15 Jahre später gab’s auch für mich ein Test(mittag)essen hier!

Erstmal war ich sehr erstaunt, dass es so nett ist im Inneren – und auch groß, eigentlich riesig. Das Lokal erstreckt sich über 3 Etagen.

Wir nahmen im Ackernstüberl im mittleren Geschoß Platz und genossen den Raum mit einem großen Tisch – ganz für uns alleine.

Obwohl es auch ein sehr verlockendes Mittagsmenü im Angebot gab, entschieden wir uns für Speisen von der Karte.

Es gab einen Almo Burger mit Erdäpfelchips und Cocktail Sauce, Glöckl´s Bierbraten mit Semmelknödel und Kohlsprossen, Ofenfrischen Schweinsbraten mit Weinkraut und Semmelknödel und für den kleinen Testesser ein Klassisches Schnitzel mit Reis.

Es versprach zumindest ein deftiges Mittagessen zu werden 🙂

Als die Teller und Pfannen an den Tisch gebracht wurden, traf mich fast der Umschlag

Wer soll das alles Essen? Sohnemann hatte gar keine Probleme, beide (!) Schnitzel inklusive Reis zu verputzen. Er nutzte die verbleibende Zeit, um die Rätsel zu lösen und Flieger zu basteln 🙂

Zurück zu den Erwachsenen Testessern. Der Burger sah umwerfend aus und schmeckte noch dazu wirklich gut! Vor allem die Erdäpfelchips hatten es uns angetan.

Der Schweinsbraten war wie bei Oma und der Knödel war weich und luftig. Der Speck im Kraut gab dem Gericht den letzten Pfiff. Lediglich die Kruste hätte für mich etwas knackiger sein können.

Aber jetzt zu meinem Favoriten, dem Bierbraten. Sehr mürb und fein abgeschmeckt, ein bisschen viel vielleicht, aber das ist schließlich nicht geschmacksentscheidend 🙂 ! Ebenfalls mit im Pfännchen, ein fluffiger Semmelknödel und Kohlsprossen.

Als Dessert gab’s frisch gemachte Palatschinken in allen Varianten, die die Karte hergab. Mit Eis, Schokolade, Marmelade und Apfelmus. Nach vielen, vielen Testessen hatte ich noch nicht oft Palatschinken auf der Karte gesehen.

Man schmeckte, dass diese ganz frisch zubereitet werden (hatte ich mir auch bestätigen lassen!).

Ich hatte mein Mittagessen nicht ganz geschafft und habe die Reste für’s Abendessen mitgenommen. Für alle, die den Finger jetzt heben und meinen, das geht nicht! Geht doch! Und zwar ganz offiziell. Der internationale Arbeitskreis für Umgangsformen, der moderne Knigge sozusagen hat im vorigen Jahr eine Empfehlung veröffentlich. Demnach ist es nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht, nicht Aufgegessenes* mitzunehmen!

Das Glöckl Bräu hat mich wirklich überrascht. Nicht nur die riesigen Portionen sondern auch das Angebot, das Service und die Kinderfreundlichkeit! Wo wird man heute noch in Dirndl und Lederhose bedient 🙂 ?

Eckdaten Öffnungszeiten
Adresse Glöckl Bräu Montag 10:30 – 00:00
Glockenspielplatz 2-3 Dienstag 10:30 – 00:00
8010 Graz Mittwoch 10:30 – 00:00
Webseite www.gloecklbraeu.at Donnerstag 10:30 – 00:00
Mittagsmenü Menü
Freitag 10:30 – 00:00
Samstag 10:30 – 00:00
Preisniveau Preisniveau_gering Sonntag 10:30 – 00:00

* In der österreichischen Gastronomie werden jährlich mehr als 200.000 Tonnen Essensreste nicht gegessen und demnach entsorgt! [Quelle: ORF]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s