Kaspressknödel

Der österreichische Klassiker ist ein Allrounder in der Küche. Die plattgedrückten Knödel schmecken mit Salat, in der Suppe oder als kalter Snack mit Sauerrahm-Dip.

Kaspressknoedel1Kaspressknoedel4

So gelingt‘s

  1. Klein geschnittenes Brot & Semmeln in Milch einweichen
  2. Zwiebel in Butter anrösten.
  3. Geriebenen Käse, Gewürze, Ei und Brot vermengen und zu kleinen Laibchen formen.
  4. Bei mittlerer Hitze langsam (!) goldbraun braten.

Tipp: Ich mische Schwarzbrotwürfel mit Semmelwürfel, so werden die Laibchen noch geschmackvoller. Salz lasse ich aufgrund des würzigen Käses komplett weg.

EINKAUFSLISTE

Für ca. 14 Stück

  • 250 g Brot- & Semmelwürfel
  • 2 Eier
  • 250 g würzigen Käse
  • 100 ml Milch oder Wasser
  • 40 g klein gewürfelter Zwiebel
  • Gewürze nach Geschmack (Petersilie, Schnittlauch, Thymian)
  • Pfeffer, wer es gerne schärfer mag
  • Butter oder Öl zum Braten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s