Rucki-zucki Schokokuchen

Nachdem der weiße Schokoladekuchen DER Renner in der Familie und bei Freunde ist, gibt’s nun auch das dunkle Pendant.

Geht sehr schnell und schmeckt herrlich. Das Beste daran, er hält ein paar Tage und wird immer besser, wobei…bei uns hält er keinen Tag 🙂

Schokokuchen1

Schokokuchen3

So geht’s

  1. Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen
  2. Geschmolzene Butter, Öl, Kakaopulver und Milch zu einer sämigen Masse vermischen.
  3. Die Eier mit dem gesiebten Zucker mindestens 5 Minuten cremig schlagen.
  4. Das Kakao-Milch-Gemisch unter die Masse heben und gut vermischen.
  5. Zum Schluss Mehl, Stärke und Backpulver unterheben.
  6. In eine gefettete Kastenform füllen und etwa 40 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Ich verwende eine Silikonform, da man sich das Einfetten erspart und der Kuchen sehr einfach aus der Form gelöst werden kann.

Schokokuchen2

EINKAUFSLISTE:

  • 150 g Flüssige Butter
  • Flüssige Butter auf 250 ml mit Öl ergänzen
  • 200 g Staubzucker, gesiebt
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 3 EL Kakaopulver, ungesüßt
  • 3 TL Backpulver
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 75 ml Milch

 

Inspiriert von einem Rezept auf ichkoche.at. Ich habe es allerdings mehrfach gebacken und nach meinem Geschmack abgewandelt.

Alle Amazon Links sind Affiliate Links.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s