Krokettenbällchen mit Mozzarella und selbst gemachtem Ketchup

Der Tag der Kroketten muss gebührend gefeiert werden 🙂 Tatsache, es gibt ihn wirklich! Der kalorienreiche, diätfeindliche Weltkrokettentag kommt ursprünglich aus Holland und ist eine Ode an die Kartoffel, die mehr als nur eine Beilage ist.

Weil aber normale Kroketten etwas zu langweilig sind, kann man sie mit allerlei aufpeppen. Hier und heute mit einer Fülle aus Mozzarella und dazu gibt’s hausgemachtes Ketchup. Ein bisschen Zeit solltest du für das Rezept mitbringen, du wirst aber nicht enttäuscht werden.

Kroketten2Kroketten3Kroketten1

So gelingt’s

Krokettenbällchen

  1. Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Danach auf ein Backblech legen und für weitere 15 Minuten bei 100 Grad Umluft trocknen.
  2. Die Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse zerkleinern und mit Eidotter und Butter vermengen, danach mit Muskatnuss und Salz abschmecken. Die Masse vollständig erkalten lassen!
  3. Die kalte Masse zu kleinen Bällchen oder Rollen formen, in die Mitte jeweils ein Stück Mozzarella setzen und mit der Masse ummanteln.
  4. Die Bällchen in Mehl, Ei und Paniermehl/Bröseln wenden und frittieren, bis sie goldbraun sind.

Tipp: Ich verfeinere das Ei mit ein wenig geriebenem Parmesan, so bekommt die Kruste einen leicht würzigen Käsegeschmack

Selbstgemachtes Ketchup

  1. Zwiebel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. In ein wenig Olivenöl goldbraun rösten.
  2. Die passierten Tomaten, das Tomatenmark sowie Honig und Gewürze beimengen und auf sehr kleiner Flamme ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Grundsätzlich kann man das Ketchup auch in der gröberen Variante genießen, wer möchte kann es noch pürieren.

Tipp: Kann kalt als Ketchup oder als warme Sauce genossen werden

EINKAUFSLISTE

Kroketten

  • 600 g mehlige Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 20 g Butter
  • Salz, Muskatnuss
  • 1 Ei (ggf. mit geriebenem Parmesan)
  • Mehl & Paniermehl/Brösel

Ketchup

Für 2 Portionen

  • 1 rote Zwiebel
  • 300 ml passierte Tomaten
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Honig
  • ½ Zimtstange
  • 2 Pimentkörner
  • Salz, Pfeffer
  • Wer es schärfer mag: Chili & Pfeffer

Happy Krokettentag und gutes Gelingen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s