Simon Possegger | Café Promenade

Was haben Telematik und das Café Promenade gemeinsam?

Simon Possegger! Bevor er sein Leben der Gastronomie verschrieben hat, widmete er sich dem Studium der Telematik. Der gebürtige Villacher tauschte Wissenschaft gegen Cocktail-Shaker und ist seit 2009 Teil der Aiola Familie. Seit der Eröffnung im Februar 2015 führt er die Geschäfte im Café Promenade.

Des Studiums wegen nach Graz gezogen, schätzt Simon die Überschaubarkeit und den leichten mediterranen Touch der Genusshauptstadt. „Die Mentalität der Grazer ist ähnlich der, der Villacher. Mir fehlen aber die Seen und Berge“ sagt er mit ein wenig Wehmut in der Stimme.

Trend in der Gastronomie und Diebesgut

Wie aber steht es um die Mentalität der Gäste? Welche Trends in der Gastronomie sind erkennbar? Es ist ein eindeutiger Trend zur Gemütlichkeit feststellbar, sagt der Papa eines 3-jährigen Buben. Es gibt weniger Besucher, die flaschenweise bestellen, lieber werden einzelne Drinks genossen. Generell achten die Gäste mehr auf Qualität.

Was wird im Promenade gerne mitgenommen, abgesehen von den Getränken und Speisen, die als take-away angeboten werden 🙂 ?

„Ganz klar die Salz- und Pfeffermühlen. Sie sind klein und handlich und passen (leider) auch in jede Handtasche. Seit der Eröffnung kamen ungefähr 50 Stück auf wundersame Weise abhanden 🙂 “ schmunzelt der sympathische Wahlgrazer.  Hier gibt’s die Mühlen auch zu kaufen!

Was aber ist das Besondere am Promenade„Es gibt 72 Möglichkeiten Gin-Tonic zu trinken. Wir haben 12 Sorten Gin und 6 Sorten Tonic im Angebot. Das Promenade ist eine Mischung aus Café und Bar. Das Lokal hat den ganzen Tag etwas zu bieten, vom Frühstück und Brunch über den Nachmittags-Kuchen bis hin zum Cocktail mit cooler live-Musik.“

Danke Simon für dieses lustige, aufschlussreiche und köstliche Gespräch mit Latte Macchiatto & Kastanienschnitte 🙂 !

Gewinne ein Testessen im Cafè Promenade

Das Gewinnspiel ist bereits beendet, vielen Dank an alle Teilnehmer!

Prom7