Balsamico-Salz

Wer liebt ihn nicht? Aceto balsamico oder eingedeutscht als Balsamessig bekannt, ist ein Essig aus der italienischen Provinz Modena. Charakteristisch sind die dunkelbraune Farbe und der süßsaure Geschmack. Seinen Namen trägt er aufgrund des Geruchs (Balsam ist gleichbedeutend mit Wohlgeruch).

Wusstet Ihr, dass es nicht schwer ist, selbstgemachtes Balsamico-Salz herzustellen?

2

Und so wird es gemacht:

Balsamico auf ca. 4 Esslöffel einkochen lassen. Das Meersalz mit der Reduktion in einer Schüssel mischen und auf ein Backpapier streuen. Bei 130°C Umluft ca. 50 Minuten trocknen lassen. Die Ofentür einen Spalt geöffnet lassen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen.

Das Salz schmeckt himmlisch in Kombination mit Tomaten oder Käse und eignet sich gut, um dunkle Saucen zu würzen.

3

EINKAUFSLISTE

  • 80 ml dunkler Balsamico
  • 6 EL grobes Meersalz

Viel Freude beim Verschenken oder selber Würzen!

 

NL_Beitrag_Text

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s