Apfel-Karamell Cookies

Apfel cookies1

 

Wenn ihr Apfelkuchen mögt, werdet ihr diese Cookies lieben 🙂 !

So geht’s:

  • Alle Zutaten rasch zu einem Mürbteig verkneten und mindestens 1 Stunde abgedeckt im Kühlschrank rasten lassen.
  • In der Zwischenzeit die Äpfel entkernen, schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Diese in etwas Butter anschwitzen, mit Vanillezucker bestreuen und kurz karamellisieren lassen. Sofort mit Zitronensaft ablöschen.
  • Wer mag kann einen Schuss Rum zufügen. Die Apfelmischung ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen.
  • Danach vollständig abkühlen lassen.
  • Ofen auf 175 °Grad vorheizen.
  • Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2-3 mm dünn ausrollen.
  • Die Hälfte mit Karamellcreme bestreichen und mit der kalten Apfelmasse belegen.
  • Aus der anderen Hälfte dünne Streifen schneiden und kreuzweise über den Äpfeln verteilen.
  • Mit der Ausstechform die Cookies einzeln ausstechen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und vorsichtig mit Eidotter bestreichen.
  • Ca. 25 – 30 Minuten backen.
  • Abkühlen lassen und Genießen!

Cookies2 1000

EINKAUFSLISTE

Teig:

  • 375 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 125 g Staubzucker
  • 1Pck. Vanillezucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Fülle:

  • Ca. 8 Stück süße Äpfel
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • Zimt nach Belieben
  • Saft von ½ Zitrone
  • Eventuell einen Schuss Rum

Sonstiges:

  • Karamellcreme (erhältlich im Glas)
  • 1 Eidotter zum Bestreichen
  • Runde Ausstechform

Viel Freude beim Nachbacken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s