Herbstliches Kartoffelgulasch

Kartoffelgulasch ist eines unserer liebsten Speisen, wenn es draußen kühler wird. Es macht die ganze Familie satt und ist zudem noch kinderleicht in der Zubereitung. Außerdem gibt es unzählige Möglichkeiten das Gericht abzuwandeln.

Kartoffelgulasch_TischKartoffelgulasch_PfanneKartoffelgulasch_Teller

So geling’s

  1. Schalotten klein und Kartoffeln sowie die Wurst in Würfel schneiden.
  2. Die Schalotten in etwas öl goldbraun rösten, danach das Paprikapulver beigeben, umrühren und sofort mit Essig ablöschen.
  3. Mit Suppe aufgießen und die Kartoffelwürfel und die Wurst beigeben.
  4. Die Kochzeit beträgt ungefähr 25 Minuten, wer es etwas weicher mag, kann das Gulasch länger köcheln lassen.
  5. Nach Ende der Garzeit die Flüssigkeit entnehmen und Sauerrahm mit Mehl gut vermischen und in einem separaten Topf unterrühren und kurz aufkochen lassen.
  6. Die gebundene Flüssigkeit durch ein Sieb in den Kartoffel-Topf gießen. Durch dieses Prozedere vermeidet man Klümpchenbildung im Gulasch und es wird herrlich sämig.
  7. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Abwandeln:

  • Verschiedene Wurst-/Speckarten verwenden
  • Einen Teil des Paprikapulvers durch geräucherten Paprika ersetzen
  • Zugabe von Knoblauch
  • Für ein feuriges Gulasch kann Chili hinzugefügt werden

Einkaufsliste

  • 800 g Kartoffel
  • 200 g Schalotten
  • 20 g Paprikapulver edelsüß
  • 300 g Wurst / Frankfurter
  • 500 ml Suppe
  • 1 EL Essig / weißen Balsamico
  • 3 EL Sauerrahm
  • 1 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s