el Gaucho | Im Landhaus Graz

Nach eigenen Angaben kommen in den 4 el Gaucho-Restaurants acht Tonnen Rind pro Monat auf den Teller. Kein Wunder, besagt doch eine kürzlich durchgeführte GfK Umfrage, dass Herr und Frau Österreicher jährlich etwa zwölf Kilo Rindfleisch verspeisen. Man könnte fast meinen, sie würden es ausschließlich im el Gaucho im Grazer Landhaus tun, da es wirklich schwierig war, einen Tisch zu ergattern. Nach mehreren Anläufen im praktischen Online Reservierungstool, haben wir letztendlich einen passenden Termin und einen freien Tisch gefunden.

Vor dem Landhaus erwartete uns bereits Tini, die Siegerin des Testesser Gewinnspiels, „Ich habe großen Hunger und freue mich auf ein Steak“.

Als Hilfestellung bei der Auswahl des Fleisches erhielten wir eine kurze Einführung in die Steakkunde inklusive Präsentation der unterschiedlichen Steak-Arten.
Das obligatorische Brotkörberl kommt im el Gaucho nicht nur mit Butter sondern auch mit Tomaten, Oliven, Chorizo, Aufstrich und hauseigener Gewürzmischung. Wenn man nur aufhören könnte.

Ausgelöste Langustenschwänze mit Safranrisotte und glasierten Tomaten sowie ein unglaublich fein abgeschmecktes Ochsentartar mit Trüffel, eingelegten Steinpilzen und Butter waren der perfekte Start in den Abend.

Die Entscheidung beim Hauptgang fiel auf ein Argentinisches Bife de Ancho, ein Ribeye Steak und ein klassisches Bife de Lomo, ein Filetsteak jeweils mit Grillgemüse und Steak Fries. Standesgemäß genossen wir den, eigens für das el Gaucho abgefüllten Rotwein „El Patron“.

Bis zu diesem Zeitpunkt waren wir begeistert. Vom Ambiente, den Vorspeisen und dem unglaublich aufmerksamen Service. Was aber hier zum Hauptgang serviert wurde machte uns zu wahren el Gaucho Fans. Beide Steaks perfekt gebraten. Außen knuspriges Röstaroma, innen saftig und unglaublich zart. Die Fleischqualität stimmt. Die Fries und das Gemüse erwiesen sich als perfekte Begleitung. Zusätzlich wurde uns eine Dreierkombination an Pfeffersorten angeboten, die neben dem scharfen Chimichurri für das Tüpfelchen auf den Steaks sorgten.

Zufrieden und ziemlich satt, ließen wir uns, der Vollständigkeit des Testessens halber, zu gebrannter Katalanischer Creme und Eierlikör Triffle mit einem Gläschen süßen Argentinischen Rotwein hinreißen.

Die überdimensionierte Creme überraschte uns etwas, was dem Geschmackserlebnis per se aber keinen Abbruch tat. Vom Eierlikör im Triffle haben wir nicht viel geschmeckt, was aber eher an dem intensiven crunchy Topping lag.

Diesmal überlasse ich Tini das Fazit: „Stilvolles Ambiente, freundliche Bedienung, gekrönt mit einem hervorragenden Steak – ein Fixstern unter den Grazer Steakhäusern.“… dem ist nichts hinzuzufügen.

Eckdaten Öffnungszeiten
Adresse el Gaucho im Landhaus Montag 17.00 – 02.00
Landhausgasse 1 Dienstag 17.00 – 02.00
8010 Graz Mittwoch 17.00 – 02.00
Webseite www.elgaucho.at
Donnerstag 17.00 – 02.00
Mittagsmenü Nein Freitag 17.00 – 02.00
Samstag 11.30 – 02.00
Preisniveau Mittleres Preisniveau Sonntag 11.30 – 02.00

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s