Sashimi von der Dorade

Vom Kochkurs in Hensslers Küche in Hamburg habe ich dieses unglaublich einfache aber effektvolle Rezept mitgebracht. Es muss nicht alles kompliziert in der Zubereitung sein, auch wenn es so aussieht!


Auch der Selbstversuch in Hensslers Küche hat bestens funktioniert.

So gelingt’s

  1. Aus einer ca. 300 g Dorade die Filets schneiden, oder die Fische vom Fischhändler des Vertrauens filetieren lassen.
  2. Die Filets in dünne Streifen schneiden, darauf achten, dass die Haut zur Gänze durchgeschnitten wird.
  3. Je ein Filet mit der Haut nach oben in einen tiefen Teller legen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Für die Tomatensalsa Tomaten klein schneiden und mit Chili, Salz und Pfeffer würzen. Zitronen-/Limettensaft & Abrieb sowie klein geschnittenen Basilikum unterheben. Wer möchte, kann Schalotten-Würfel nach Belieben zufügen. Die Salsa gut vermengen.
  5. Ölivenöl erhitzen bis es raucht (ja, das haben wir wirklich gemacht!).
  6. Mit einem trockenen (!) Löffel über die Filets gießen. Durch das heiße Öl wird die Haut kross und zieht sich zusammen. Ein schöner Show-Effekt für Gäste! Wer hat/mag kann etwas Ponzusauce* auf den Fisch geben.
  7. Die Salsa auf dem Fisch verteilen und mit Balsamico beträufeln.

EINKAUFSLISTE

  • 1 Dorade oder 2 Filets
  • ca. 5 EL Olivenöl
  • Tomaten
  • Zitronen- oder Limettensaft & Abrieb
  • Chili
  • Basilikumblätter
  • Schalotten (wer mag)
  • 2 EL Ponzusauce
  • 2 EL alter dunkler Balsamico
  • Salz, Pfeffer

*PONZUSAUCE
Je 120 ml Sake und Mirin aufkochen und mit je 220 ml Soja Sauce und Zitronensaft vermengen. Die Sauce hält im Kühlschrank mehrerer Wochen und wird nach ein paar Tagen erst richtig schmackhaft.

Das Rezept ist von Steffen Henssler, vorgezeigt von Tobias Frerks in Hensslers Küche >>! Alle Beiträge über Steffen Henssler im Blog findest du hier >>.

Viel Freude beim Nachkochen und beim Verblüffen der Gäste!

Ein Kommentar

  1. […] Nachdem alle 11 Teilnehmer mit schicken Kochschürzen ausgestattet waren, ging es gleich mit der ersten Herausforderung los. Eine Dorade sollte zur Weiterverarbeitung filetiert werden. Tobias & Tobias kümmerten sich fürsorglich und geduldig um die Teilnehmer. Letztendlich schafften wir es, die Filets auf den Teller zu bringen. Das Rezept zum Sashimi von der Dorade mit heißem Olivenöl und scharfer Tomatensalsa findet Ihr hier >>. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s