Getrüffelter Maroni-Cappuccino

Passend zum Herbst, ein Rezept für eine cremige Maroni-Suppe. Je nach Geschmack mit oder ohne Trüffelöl.

Maronisuppe_all

Die Schalotten klein schneiden und in wenig Butter oder Öl goldbraun anbraten, danach die Maroni beigeben und kurz mitrösten. Mit braunem Zucker karamellisieren und mit dem Wein ablöschen. Danach mit der Suppe auffüllen und für 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Kurz vor Ende der Garzeit die Sahne beifügen.

Die Suppe pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit ein wenig (!) Zitronensaft verfeinern. Kurz vor dem Servieren Trüffelöl untermengen.

Als Hingucker kann man die Suppe in einer großen Cappuccino-Tasse servieren und mit einem Klecks Milchschaum krönen. Schmeckt mit hausgemachtem Eiweißbrot >> und einem Gläschen Sturm!

Maronisuppe_Detail

Maronisuppe_Brot

Einkaufsliste

  • 500 g Maroni, vorgegart
  • 250 ml Sahne oder Sahne-Ersatz
  • 300 ml Suppe
  • 100 ml Weißwein
  • 3 Schalotten
  • 1 EL brauner Zucker
  • Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Trüffelöl nach Geschmack

Viel Freude beim Nachkochen und Genießen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s